• .

  • .

  • .

  • .

Das Arbeitslosengeld 1 ist eine Leistung der Arbeitslosenversicherung. Die Höhe des ALG 1 ist nicht festgelegt, sondern individuell für jede Person berechnet. Als Grundlage dafür dient das durchschnittliche Einkommen der letzten 12 Monate.

Voraussetzung für den Bezug von Arbeitslosengeld 1 ist, dass man mindestens 12 Monate in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis (wöchentlich mehr als 15 Stunden) gearbeitet hat.

Wichtig ist hier zu wissen, dass man sich umgehend nach Bekanntwerden einer eventuellen Arbeitslosigkeit bei der Agentur für Arbeit melden muss, ansonsten können Sperrzeiten verhängt werden.

Der Bezug von Arbeitslosengeld 1 ist zeitlich begrenzt, dieses ist abhängig von den Monaten, die man in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat, und vom Alter des Antragsstellers. Längstens wird über einen Zeitraum von 24 Monaten Arbeitslosengeld 1 gezahlt, danach wird man in das Arbeitslosengeld 2 runtergestuft, wo dann die ARGE, der Ansprechpartner ist.

 

Ansprechpartner ALG 1: Agentur für Arbeit

f t g